www.novarock.at





Aktuelle Zeit: 22.06.2017, 13:53
Foren-Übersicht » Das war das NOVA ROCK 2017 » Um eure Meinung wird gebeten!


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am NOVA 17
BeitragVerfasst: 19.06.2017, 22:48 


Offline

Registriert:
06.06.2017, 23:01
Beiträge:
1
Die Wartezeit beim Eingang zum Green Camping war leider eine Katastrophe. Wir mussten knapp 3 Stunden in der prallen Sonne warten, da nur wenige Securitys zur Verfügung standen, um die Berechtigung der Leute zum Green Camping zu kontrollieren. Ich bin sehr für Kontrollen, damit sich dort keine Leute breit machen, die nicht angemeldet sind und der Green Camping Bereich überfüllt ist, aber dann sollten die Eingangskontrollen ausreichend besetzt sein. Bei den Temperaturen in der Mittagshitze ist das nicht nur nervig, sondern kann bei dem ein oder anderen auch den Kreislauf zusammenhauen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am NOVA 17
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 09:11 


Offline

Registriert:
01.01.2006, 16:43
Beiträge:
30
ankommen sehr zach zum caravan, kontrolle der autos lächerlich, haben nur die Karte kontrolliert vom Fahrer. Keine Securities zum einweisen, sind alle kreuz und quer gefahren.

Kontrollen zum Kerngelände, auch lächerlich. nur zweimal mit dem Metalldetektor kontrolliert worden und konnte dabei trotzdem eine Flasche mit rein nehmen. Selten Abgetastet worden.

Duschen waren meistens zu oder man hat ewig gewartet, weil auch zu wenig

Essen sehr teuer, aber die Standler müssen auch viel zahlen dafür. Bitte a mehr österreichische Standl, die Foodtruck Area und Bäckerei hab ich nicht gefunden
Bei den Getränken haben sie oft zu wenig eingeschenkt und dasPersonal war extrem überfordert. Zu wenig Leute und zu wenig Standl.

Securities habe ich kaum gesehen, ich glaube es waren mehr Polizisten als Securities unterwegs. Aber sie hatten sowieso keine Ahnung von irgendwas.

Ordnung am Caravanplatz einfach nur lächerlich. Straßen zu klein und Stellflächen zu groß. Man müsste den Straßenraster kleiner machen, bzw auch schauen, dass sich die Leute nicht in die Straßen niederlassen. Aber es gab ja keine Einweiser.

Abreise war ja auch ein Witz. Sind 4 Stunden am Caravan 1 gestanden, weil alle anderen Caravan zuerst fahren durften. Unbedingt das Verkehrskonzept ändern.

und es würde mir noch so viel einfallen, außerdem ist es eine Frechheit die Karten für nächstes Jahr um 15€ zu erhöhen

Danke und seas

_________________
Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst nicht lebend raus!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am NOVA 17
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 11:40 


Offline
Benutzeravatar

Registriert:
17.01.2007, 13:36
Beiträge:
260
Wohnort:
Deutschlandsberg
1.) Wieso soll man, wenn am Silent & Clean Caravan schläft, eh schon deutlich mehr fürs Ticket bezahlt, dann auch noch 10€ Mühlpfand bezahlen und bekommt dann auch nur mehr 5€ zurück. Auch nach Reklamation nach der Bandausgabe haben wir das Geld nicht wieder zupck bekommen, obwohl es auch im Heft abgedruckt war!!!! Da wollens einfach nur wieder zusätzlich Geld verdienen!!!

2.) Wieso war bei Anreise am Mittwoch schon in Nickelsdorf Stau? Das hat es bisher noch nie gegeben und wir waren doch recht früh dort.

3.) Wieso darf man keine GoPro mit aufs Gelände nehmen? Einmal war es kein Problem und dann auf einmal doch. Bitte vorher ankündigen, wie bei Rock in Vienna (war klar und deutlich auf Facebook zu lesen).

4.) Die Bandl.. ohne Kommentar.. Da größte Schwachsinn. Wiedermal wird gespart. Aber, dass es den Festivalbesuchern wichtig ist, auf das wird nicht geachtet.

5.) Das Cashless-System ist nicht wirklich nachvollziehbar. Die Abfrage stimmt nie mit dem Betrag überein. Und es ist eine Frechheit, bei den Bierpreisen auch noch ohne zu fragen, Trinkgelder abzuziehen!!!!

6.) Nachdem wir von In Flames zu Blink gegangen sind und deswegen weiter hinten gestanden sind, konnte man nicht mal die Band mehr hören! Man hörte nur das blöde Diskozelt oder was auch immer was war! Ich fahr auf Novarock wegen den Konzerten und nicht wegen der Technomusik im Hintergrund. Ich war wirklich angepisst und bin dann schlafen gegangen.

7.) Ich finde, die Headliner gehören wieder früher am Abend angesetzt. War ja vor ein paar Jahren auch anders. Es ist einfach nervig, dass die Konzerte erst um kurz vor Mitternacht stattfinden und man irgendwann schon totmüde ist.

Ré­su­mé: Bitte konzentriert euch bei einem Festival wieder auf das Wesentliche und nicht um den ganzen schnick schnack. Es wird von Jahr zu Jahr beschissener und heuer hats mir bisher am wenigsten gefallen!

_________________
~Don't be afraid of the next step. Be afraid of standing still.~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am NOVA 17
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 12:24 


Offline
Benutzeravatar

Registriert:
03.09.2008, 08:42
Beiträge:
318
Wohnort:
Um die Ecke vom NovaRock
Hier werden so viel Punkte genannt die ich schon seit Jahren lese. Und als Antwort (ua. auch auf FB) kommt immer nur ein sehr herzliches "danke für deine ehrlichen Worte, wir werden uns über die genannten Punkte Gedanken machen und versprechen es wird an Verbesserungen gearbeitet" pfffff :pat: da tut sich garnichts. Nein es wird durch die immer mehr werdenden Menschenmassen sogar noch viel schlimmer!
Ich Rechne auch nächstes Jahr mit nichts in diese Richtung. Das Novarock hat einfach ein unglaubliches Glück so geiles Publikum zu haben, die immer für tolle Stimmung sorgen und sich nicht die gute Laune nehmen lassen wollen!!
Denn, Zu wenig Wasserstellen, VIEL zu wenig Sanitäreinrichtungen, extreme Probleme beim an und ab Reisen sind ja mehr als bekannt! Und wenn ich mich nicht täusche war es dieses Jahr besonders heftig. Und ich bin schon seit 2006 jedes Jahr alle Tage dabei. Nur so am Rande :wink:

Über Abzocke bei Cashless Card will ich garnix sagen :facepalm: :facepalm:

Security: nicht vorhanden :icon_scratching_head_02: :roll: :?: die meisten konnten nichtmal Deutsch. Die sich verständigen konnten haben uns angeschnauzt :roll: klar...waren auch alle mehr als überfordert (Caravan)!



Geil wieder mal die Bands und vor allem ein großes Lob an die Besucher! Unter so umständen trotzdem für ein cooles Festival zu sorgen! Wir machen das schon :icon_clapping:

_________________
"...Ich sag dir was jetzt ansteht...ich werde ein paar eisenharte, durchgeknallte Cracknigger herschicken die unsern Freund hier mit einer Kneifzange und nem Lötkolben bearbeiten werden"


Zuletzt geändert von VincentVega am 20.06.2017, 12:48, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am NOVA 17
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 12:27 


Offline

Registriert:
25.06.2013, 20:13
Beiträge:
15
1. Anreise am Dienstag: Ich glaub nicht, dass ich jemals bei einer Großveranstalltung ein derart schlimmes Verkehrschaos gesehen habe. Wir waren ca um 17 Uhr einen Kilometer vor Nickelsdorf und Standen dann über 4 Stunden im Stau, ohne einen Zentimeter vorwärts zu kommen. Das schlimmste war, dass die Veranstallter es nicht für nötig hielten die Besucher zu informieren, was Sache ist. Dadurch gab es die wildesten Gerüchte unter anderem, dass Nickelsdorf wegen Terrorgefahr gesperrt ist.
Was jetzt tatsächlich der Fall warweiß ich noch immer nicht 100%ig, soweit ich mitbekommen habe, lag es an einem kompletten Organisationschaos am Caravan, aber wer weiß.
Einen kurzer Post auf Facebook "Hey Leute, wir haben aktuell Probleme mit xyz..." sollte auf jeden fall drin sein.

2. WCs: Zuerst großartig damit prahlen, dass man 200.000 Besucher geknackt hat, dafür aber weniger WCs als letztes Jahr aufstellen ist ebenfalls sehr eigenartig.

3. Trinkwasserstellen: Vier Trinkwasserstellen auf dem Kerngelände waren ok, aber eine für den gesamten Campingplatz, eine für den gesamten Caravan und eine fürs Greencamping ist bei der Hitze einfach nur unverantwortlich und schlichtweg gefährlich.

4. Abreise Samstag Nacht: Ich dachte eventuell hätte der Veranstallter vom Chaos am Dienstag dazu gelernt, aber scheint nicht der Fall gewesen zu sein. Dass eine Kreuzung mit drei Zufahrten (zwei Parkplätze und die Straße) und nur einer Ausfahrt für Probleme sorgt, ist mir bewusst. Dass es zwei Polizisten und vier Securitys es allerdings nicht schaffen die Fußgänger in den Griff zu bekommen und diese kreuz und quer über die Straße und Kreuzung laufen ist einfach nur lächerlich.

Organisatorisch war es mein mit Abstand schlechtestes Nova.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am NOVA 17
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 12:49 


Offline
Benutzeravatar

Registriert:
26.02.2013, 21:44
Beiträge:
23
Wohnort:
Tulln
An- und Abreise zum/vom Caravan waren der Horror - wir standen am Dienstag 4 Stunden und am Sonntag 3,5 Stunden im Stau und keiner wusste wieso... sowas haben wir echt noch nie erlebt :facepalm:

Dixis am Caravan waren viel zu wenig - 2 Stück für einen so großen Bereich (bei der Schnittstelle zu den Campern)!? und wenn dann erst geleert wird, wenn man schon einen Gupf machen muss, bleibt wohl nur sich eine halbe Stunde bei den Wasserklos anzustellen :weissnix:

Wartezeit bei der Bar
- war voriges Jahr bei weitem nicht so lange wie heuer

Cigarettes Lounge - viel zu laut

Einweiser am Caravan - der 1. hat so unverständlich gesprochen, dass ich dachte der war besoffen und der 2. war total unfreundlich nachdem wir gesagt haben wir brauchen Platz für 2 Busse (Freund war hinter uns) - "jojo bla bla bla, des is ma wurscht - Hauptsoch olle sudern weils so long dauert"

phlip hat geschrieben:
Bei den Verkaufsständen wärs schön, wenn sie den abzubuchenden Betrag zeigen; ned den Endbetrag

kann ich nur zustimmen :!:

Edit: Sound bei SOAD war teilweise schlecht :(

Bandl - noch nie so ein hässliches gesehen und der Verschluss is eine Verarsche :evil: macht das wirklich so einen Preisunterschied? schneller gegangen ist es bei der Bandausgabe jedenfalls nicht...


Zuletzt geändert von Mäuselein. am 20.06.2017, 13:07, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am NOVA 17
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 12:57 


Offline
Benutzeravatar

Registriert:
08.08.2009, 00:59
Beiträge:
6
Menschen. Es waren viel zu viele Menschen. Am ersten Tag stand ich im Kerngelände, blickte in die Massen und dachte mir, ‘Na, es ist nicht mehr das, was es mal war‘.
Wenn man von Jahr zu Jahr Besucherrekorde erzielen will, dann sollte man bedenken, dass der zur Verfügung stehende Platz irgendwann nicht mehr reicht und in diesem Jahr war es der Fall.
Aufgrund dessen, kam es zu den Wartezeiten, die in diesem Jahr und vor allem zu diesen Wetterbedingungen wirklich grenzwertig waren.

Ich bin am Donnerstag angereist. Mir war absolut klar, dass wir uns, zu dieser Zeit, mit unseren Zelten irgendwo weiter hinten niederlassen müssen. Aus weiter hinten wurde dann das letzte Eck, aber darüber reg ich mich gar nicht auf, da man am Nova weite Wege in Kauf nehmen muss.
Auf dem Weg dorthin war ich sehr stark vom heurigen Festivalbändchen begeistert. Nämlich überhaupt nicht. Darauf geh ich aber nicht weiterhin ein, da es schon im fast jeden Beitrag erwähnt wurde. Wollte nur kurz zum Ausdruck bringen, dass ich es ebenfalls für Arsch und Friedrich finde.

Da im Vorhinein angekündigt wurde, dass man keine Rucksäcke mehr in das Kerngelände mitnehmen darf, hab ich mir ein fancy Bauchtascherl gekauft, was aber eigentlich überflüssig war, da mit den Tagen immer mehr Menschen mit Rucksäcken drinnen unterwegs waren.
Der Sicherheitscheck war auch eher pro forma, was bei dem Andrang zwar verständlich ist. Aber warum wurden dann nicht die vorhandenen Schleusen auf der linken Seite geöffnet? Die waren an allen Tagen da, aber nie besetzt.

Ein Punkt der euch nicht unbedingt betrifft, aber die Auswahl der zukünftigen Sponsoren beeinflussen könnte, sind die Getränke. Ich trinke ziemlich selten Cola, freue mich aber von Jahr zu Jahr auf ein eiskaltes „Festival-Cola“. Also bestell ich mir eines und bekomm ein Red Bull-Cola.
Ist ebenfalls ein Cola, aber so ziemlich eines der grauslichsten die es gibt. Klar, Red Bull ist Sponsor, aber deshalb muss man nicht die gesamte Produktpalette anbieten. Is nur ein kleiner Punkt, der mich stört, aber ich wollte es ansprechen.

Das kleine Bollwerk, das am Eingang des Kerngeländes platziert war, war auch nicht gerade der Hit. Mehr muss ich dazu nicht sagen.

Die Parkplatzsituation war auch nicht gerade rosig. Sind am Freitagnachmittag kurz weggefahren und am Abend wiedergekommen. Wege waren nicht befahrbar, da sich die Leute einfach irgendwo hingestellt haben. Manche sogar mitten auf der Fahrbahn.
Das ist jetzt beinahe ein Roman geworden, aber ich wollte es unbedingt loswerden.
Liebes Nova Rock Team, lieber Ewald. Was ihr da Jahr für Jahr auf die Beine stellt ist unglaublich, aber in diesem Jahr war es eher ein Schritt nach vorn und zwei zurück.
Entweder Besucherzahlen senken oder Gelände vergrößern und sanitäre Anlagen aufstocken.
Passiert zukünftig irgendetwas in diese Richtung, wird der Ärger auch nicht mehr so groß sein, denn viele Aufschreie sind auf dieses eine Problem zurückzuführen.

Ich komme wieder, wünsch euch was
J.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am NOVA 17
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 13:06 


Offline
Benutzeravatar

Registriert:
03.09.2008, 08:42
Beiträge:
318
Wohnort:
Um die Ecke vom NovaRock
Mäuselein. hat geschrieben:
An- und AbreiseEinweiser am Caravan - der 1. hat so unverständlich gesprochen, dass ich dachte der war besoffen und der 2. war total unfreundlich nachdem wir gesagt haben wir brauchen Platz für 2 Busse (Freund war hinter uns) - "jojo bla bla bla, des is ma wurscht - Hauptsoch olle sudern weils so long dauert" :!:


same here - wollts ihr misch verarschn oda wos...ha..seits glei wieder draussn - nachdem wir sagten wir brauchen Platz für 4 Fahrzeuge und eins kommt nach (zurückgefallen). Bei solch Idioten gibts nur :icon_stinky_fingers: und weiter Fahren. Da hilft gibts von mir auch kein nett sein mehr (leider)

_________________
"...Ich sag dir was jetzt ansteht...ich werde ein paar eisenharte, durchgeknallte Cracknigger herschicken die unsern Freund hier mit einer Kneifzange und nem Lötkolben bearbeiten werden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am NOVA 17
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 13:10 


Offline
Benutzeravatar

Registriert:
26.02.2013, 21:44
Beiträge:
23
Wohnort:
Tulln
VincentVega hat geschrieben:
Mäuselein. hat geschrieben:
An- und AbreiseEinweiser am Caravan - der 1. hat so unverständlich gesprochen, dass ich dachte der war besoffen und der 2. war total unfreundlich nachdem wir gesagt haben wir brauchen Platz für 2 Busse (Freund war hinter uns) - "jojo bla bla bla, des is ma wurscht - Hauptsoch olle sudern weils so long dauert" :!:


same here - wollts ihr misch verarschn oda wos...ha..seits glei wieder draussn - nachdem wir sagten wir brauchen Platz für 4 Fahrzeuge und eins kommt nach (zurückgefallen). Bei solch Idioten gibts nur :icon_stinky_fingers: und weiter Fahren. Da hilft gibts von mir auch kein nett sein mehr (leider)

also lags nicht an mir, gut zu wissen :lol: ich bin dann in die von ihm gezeigte Richtung gefahren und dann weiter quer übers Feld, da wo ich hin wollte :twisted:


und ums nochmal zu betonen: das Bandl is extrem hässlich! :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am NOVA 17
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 13:11 


Offline

Registriert:
20.06.2017, 12:57
Beiträge:
2
So geil es sonst auch war aber das Ausfahren aus den Parkplätzen war eine unzumutbare Katastrophe. Hätten die Verantwortlichen nicht nach 3 Stunden die Ausfahrt der Busse fpr PKWs geöffnet, würden wir heute noch da stehen! Es gehören außerdem auch Menschen her, die den Verkehr der Parkplätze ausweisen, nicht nur Parkeinweiser. Ich denke, dass ihr damit überfordert wart, weil es sonst immer bis Sonntag ging und da viele schon über Nacht heim fuhren. Das Zweite was ich noch anmerken möchte: Gerade als unsere Gruppe, die von Vorarlberg anreist, wäre es besser, der Latenight- Act wäre wieder am ersten Tag, dass es nicht so spät wird. Wir haben uns den Hoff jedenfalls nicht mehr gegeben....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Uebersetzung von phpBB.de