NOVA ROCK FESTIVAL
http://forum.novarock.at/

Betriebskosten am Festival
http://forum.novarock.at/viewtopic.php?f=11&t=24386
Seite 1 von 1

Autor:  VincentVega [ 18.06.2018, 10:20 ]
Betreff des Beitrags:  Betriebskosten am Festival

Ich stell mal die Frage einfach hier.

Mich hat schon immer interessiert wie hoch wohl die Betriebskosten bei so einem Mega-Festival wie das Nova Rock wohl sind?
Woher kommt der ganze Strom für die Bühnen (Aggregate, Windräder direkt, Leitungen vom Dorf)?
Die Gage für Diverse Bands?

Etc.

vielleicht darf ja ein grober Überblick verraten werden?
Danke

Autor:  braun.th [ 18.06.2018, 15:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Betriebskosten am Festival

Denke nicht das sie das offen legen, aber wenn der Veranstalter Börsennotiert ist findet man was im Jahresbericht ;) (keine Ahnung ob dies hier zutrifft!)

Aktuelle Meldung vom Download Festival zum Auftritt der Bands:
Guns N‘ Roses: 5.6 Millionen Euro Gage für Auftritt beim Download Festival
https://www.metal-hammer.de/guns-n-rose ... l-1066909/

Autor:  Canonier [ 23.06.2018, 10:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Betriebskosten am Festival

Der Strom wird wohl von Aggregaten kommen.
Die Leitungen von Nickelsdorf wären denke ich kaum ausreichend und es wäre wohl recht aufwändig, die Spannung der Windräder so weit zu reduzieren.
Ist aber eine reine Vermutung.

Was mich interessiert, die 3 stillstehenden Windräder, stehen die aus Sicherheitsgründen?
Und was kosten 3 Windräder, die 4 Tage stillstehen?

Autor:  JimmyPage [ 11.07.2018, 16:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Betriebskosten am Festival

Canonier hat geschrieben:
Was mich interessiert, die 3 stillstehenden Windräder, stehen die aus Sicherheitsgründen?


Richtig erkannt.

Autor:  KamiKazeKazeKatze [ 09.11.2018, 15:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Betriebskosten am Festival

Canonier hat geschrieben:
D

Was mich interessiert, die 3 stillstehenden Windräder, stehen die aus Sicherheitsgründen?
Und was kosten 3 Windräder, die 4 Tage stillstehen?


Was das kostet kann ich dir nicht sagen, aber ja, die stehen aus Sicherheitsgründen meines Wissens nach. Zumindest meinte ein Bekannter von mir mal, der für die Firma arbeitet, die solche Windräder wartet, dass man sie wohl aus den Gründen ausschalten müsse, wenn so eine Menschenansammlung in der Nähe ist.

Was die Betriebskosten angeht, glaube ich nicht, dass das NovaRock hier einen Kassensturz für uns macht, aber ich glaube, wenn man den Betrag vor sich sieht, wird einem ordentlichen schlecht... allein wenn ich dran denke, was so ein durchschnittlicher (wenn auch schlecht bezahlter) Security für nen Tag arbeit bekommt und das dann auch die sicherlich 200 Leute hoch rechne, die da im Dienst sind und dann überlege was wohl das ganze branding von Bühnen, Windsegeln, dem Eingang, Aufstellung von Toiletten, Verlegung der Wasserleitungen usw kostet...
Uff.

Autor:  Blackhunter [ 12.11.2018, 22:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Betriebskosten am Festival

Also wie normalerweise solche Festivals organisiert sind, ohne Zahlen nennen zu können:

Der Festivalorganisator ist verantwortlich für die Buchung der Bands, die Orga und Infrastruktur und zu schauen dass er ned mit Minus raus geht.
Der Ticketpreis geht normalerweise rein in die Infrastruktur - sprich Alles rund ums Festival - Von Medienauftritt bis hin zum Strom.
Die Bandbookings gehen normalerweise nur durch die Sponsoring durch die Getränkestandeln - Die zahlen Hausnummer XXX pro Person die Potentiell bei ihnen einkaufen könnte - somit ist der Ticketverkauf entscheidend - Ticketverkauf ist nur möglich durch gute Orga und Bands - Die wiederum geht mit Geld einher - somit ein Teufelskreis =)


So wurde es mir einmal von einem namhaften Festivalorganisator erklärt.

Im Endeffekt muss es sich rechnen so viel Aufwand zu betreiben - von Luft und Liebe können nur die wenigsten leben.

Autor:  pedl [ 14.11.2018, 10:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Betriebskosten am Festival

Soweit ich weiß zahlen die ganzen Fressstandl beim Nova Rock (und anderen Festivals auch) keine fixe Standgebühr, sondern müssen einen gewissen Prozentsatz (der auch gern mal Richtung 30-40% gehen kann) vom Umsatz an den Veranstalter.
Auch ein Grund warum das Kartensystem so beliebt ist ... man kann alle Umsätze genau nachvollziehen und somit den Anteil leicht ausrechnen.

Autor:  Thymm [ 14.11.2018, 13:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Betriebskosten am Festival

pedl hat geschrieben:
Soweit ich weiß zahlen die ganzen Fressstandl beim Nova Rock (und anderen Festivals auch) keine fixe Standgebühr, sondern müssen einen gewissen Prozentsatz (der auch gern mal Richtung 30-40% gehen kann) vom Umsatz an den Veranstalter.
Auch ein Grund warum das Kartensystem so beliebt ist ... man kann alle Umsätze genau nachvollziehen und somit den Anteil leicht ausrechnen.


Von kleineren Festivals (z.B. PictureOn in Bildein) weiß ich, aus eigener Erfahrung, dass dort gerade aus eine Standgebühr erhoben wird (bzw. wurde, als ich vor ein paar Jahren noch dort aktiv war).

Autor:  Onitenshi [ 14.11.2018, 14:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Betriebskosten am Festival

Thymm hat geschrieben:
pedl hat geschrieben:
Soweit ich weiß zahlen die ganzen Fressstandl beim Nova Rock (und anderen Festivals auch) keine fixe Standgebühr, sondern müssen einen gewissen Prozentsatz (der auch gern mal Richtung 30-40% gehen kann) vom Umsatz an den Veranstalter.
Auch ein Grund warum das Kartensystem so beliebt ist ... man kann alle Umsätze genau nachvollziehen und somit den Anteil leicht ausrechnen.


Von kleineren Festivals (z.B. PictureOn in Bildein) weiß ich, aus eigener Erfahrung, dass dort gerade aus eine Standgebühr erhoben wird (bzw. wurde, als ich vor ein paar Jahren noch dort aktiv war).

Ist auch bei großen so, wie z.B. beim Wacken. Kann mir auch nicht vorstellen, dass das mein Nova anders gehandhabt wird.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/